HUGO BOSS Jacht HUGO BOSS Jacht
DER WEG ZUR

VENDÉE GLOBE

Im November 2016 wird die HUGO BOSS Jacht unter Skipper Alex Thomson ihre Weltumsegelung beginnen – ein Abenteuer, das die menschliche Ausdauer auf eine harte Probe stellen wird. In seinem einzigartigen schwarzen Boot, das von Konstantin Grcic entworfen wurde, wird Thomson in einer monatelangen Odyssee drei Kaps umsegeln und versuchen, seinen dritten Platz von 2012/13 zu verbessern.

EINE EINZIGARTIGE
HERAUSFORDERUNG

Segel der HUGO BOSS Jacht Segel der HUGO BOSS Jacht
Alex Thomson in einer schwarzen Segeljacke von BOSS Alex Thomson in einer schwarzen Segeljacke von BOSS
HUGO BOSS Jacht HUGO BOSS Jacht
Der Everest der Meere

Eisige Kälte, meterhohe Wellen und beißender Wind: Die Vendée Globe Einhandregatta um die Welt gehört zu den anstrengendsten Härteproben, die man sich vorstellen kann.

Eine wahre Herausforderung

Zwei Segelprofis erklären die Risiken, denen sich Alex Thomson bei dieser einzigartigen Weltumsegelung in seiner nur 2,75 mm dicken Jacht todesmutig stellen wird.

ALLES
IST MÖGLICH

Herausforderung angenommen

2012 konnte sich Alex Thomson bei der Vendée Globe über den dritten Platz freuen, nachdem er beim letzten Streckenabschnitt mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 50 Knoten zu kämpfen hatte. Erleben Sie, wie Thomson von seiner Familie, seinen Freunden und seinem Team zu Hause empfangen wird, nachdem er fast drei Monate lang alleine auf See war.

VORBEREITUNG AUF
DIE ULTIMATIVE
HERAUSFORDERUNG

Alex Thomson beim Wakeboarden in einem schwarzen Anzug von BOSS Alex Thomson beim Wakeboarden in einem schwarzen Anzug von BOSS
Alex Thomson in einer schwarzen Segeljacke von BOSS Alex Thomson in einer schwarzen Segeljacke von BOSS
Alex Thomson im Interview

Diesen November wird Alex Thomson mit seiner HUGO BOSS Jacht in See stechen, um an einer der härtesten sportlichen Herausforderungen der Welt teilzunehmen: der Vendée Globe.