Zurück
17.10.2013 | Arts

Fast Forw(ART)Chinas aufsteigende Kunstszene

Sie kommen aus China, Taiwan, Hongkong und Macau, und sind dabei, den Horizont der internationalen Kunstdebatte auf asiatischem Terrain zu etablieren. Die sieben Finalisten des ersten HUGO BOSS ASIA ART Award, der im Oktober diesen Jahres in Shanghai verliehen wird, stehen bereits fest. Sie alle sind Teil  jener jungen, vielversprechenden Generation von Künstlern, die im Spannungsfeld der rasanten wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Umwälzungen in China aufgewachsen sind. HUGO BOSS ist mit dem HUGO BOSS PRIZEThe HUGO BOSS PRIZE in Kooperation mit der Solomon R. Guggenheim Foundation schon seit langem im Bereich der zeitgenössischen, internationalen Kunst aktiv. Während mit dem HUGO BOSS PRIZE Neuentdeckungen unterschiedlicher Kunstgenres prämiert werden, will das Unternehmen mit der Gründung des HUGO BOSS ASIA ART Awards speziell aufstrebende, asiatische Künstler fördern und ihnen eine zusätzliche, grenzüberschreitende Plattform bieten. 

Mehr Bilder

Hsu Chiawei: The Temple on the Island

Gemeinsam mit dem renommierten Rockbund Art Museum (RAM) in Shanghai soll der Preis alle zwei Jahre vergeben werden. Von einer wechselnden Expertenjury, bestehend aus namhaften Museumskuratoren, Kennern der Kunstszene und Sammlern, wurden für den HUGO BOSS ASIA ART Award sieben Künstler nominiert, die vom 13. September bis 8. Dezember in einer anspruchsvollen Gruppenausstellung im RAM gezeigt werden. Aus dieser Ausstellung heraus wird schließlich der Preisträger von der Jury ermittelt.

NACH OBEN

HUGO BOSS Fashion News abonnieren

eMAG teilen

NACH OBEN