Zurück
17.10.2013 | Arts

Der HUGO BOSS PRIZEpräsentiert vielversprechende Talente

Ob Installationen, Malerei oder Performances: Der HUGO BOSS PRIZE setzt in Kooperation mit dem Solomon R. Guggenheim Museum New York auf spannende Entwicklungen in der zeitgenössischen Kunstszene und präsentiert ein beeindruckendes Portfolio herausragender Talente unterschiedlicher Kunstgenres. Alle zwei Jahre wird ein Künstler mit dem HUGO BOSS PRIZE ausgezeichnet. Aktueller Neuzugang, den man sich merken sollte: Danh Vo - der HUGO BOSS PRIZE Gewinner 2012.

Das inspirierende Werk des vietnamesischen, in Berlin lebenden Künstlers umfasst Objekte, Installationen, Fotografien und Arbeiten auf Papier. Zu seinen bewusst wiederkehrenden Themen gehören insbesondere seine eigenen Erfahrungen - Geschichten mit autobiografischem Bezug rund um seine Familie, die während des Vietnamkriegs flüchten und in der Fremde eine neue Existenz aufbauen musste. 1975 geboren, hat er diesen Schicksalsschlag zwar nicht selbst erlebt; dennoch ist er ein zentraler Bestandteil seiner eigenen Identität geblieben, der auf ebenso vielfältige wie virtuose Weise immer wieder Motiv seiner künstlerischen Auseinandersetzung wird. Eine beeindruckende Einzelausstellung im New Yorker Solomon R. Guggenheim Museum gab in diesem Frühjahr Einblicke in sein komplexes künstlerisches Schaffen. 

Mehr Bilder

Ebenfalls nominiert (und mindestens genauso sehenswert!) wurden die amerikanische Konzeptkünstlerin Trisha Donnelly (die mit kurzen Performances bekannt wurde und sich heute unterschiedlichster Medien und Ausdrucksformen bedient), Monika Sosnowska aus Polen (die in ihren Skulpturen und Installationen wiederkehrend architektonische Formen aufgreift), der Brite Tris Vonna-Michell (bekannt für seine Sprechperformances und Multimedia-Installationen), Qiu Zhijie aus China (der in seinen vielfältigen Arbeiten traditionelle Techniken in gelungene konzeptionelle Formen und Visionen übersetzt) oder der Amerikaner Rashid Johnson (dessen Werke aus Quellen persönlicher Erinnerungen bis hin zur Pop-Kultur bespielt werden).

HUGO BOSS pflegt seit vielen Jahren eine enge Verbindung zur Kunst. Mit dem 1996 ins Leben gerufenen HUGO BOSS PRIZE, hat das Unternehmen gemeinsam mit der Solomon R. Guggenheim Foundation eine der inzwischen begehrtesten Auszeichnungen für herausragende junge Künstler geschaffen.

NACH OBEN

HUGO BOSS Fashion News abonnieren

eMAG teilen

NACH OBEN