Bestellen Sie bis zum 19.12. um 10:59 Uhr per
Expresslieferung und erhalten Sie Ihre Geschenke vor Weihnachten.
Bestellen Sie bis zum 19.12. um 10:59 Uhr per Expresslieferung
und erhalten Sie Ihre Geschenke vor Weihnachten.
xx
BOSS Voices
„Jeden Tag werde ich von meinem zukünftigen Selbst inspiriert“

Schon während er Architektur studierte, fühlte sich Jeremyville immer mehr zur Kunst hingezogen. Der Rest ist Geschichte. Das Geheimnis seines Erfolgs? Sich niemals zufriedengeben. „Sobald es einfach wird, muss man etwas anderes tun“, erklärt er im exklusiven Interview zum Start der BOSS x Jeremyville Capsule-Kollektion.

xx
  • Wie ist Ihre Leidenschaft für Kunst entstanden?

    Während meines Architekturstudiums in Sydney arbeitete ich für die Uni-Zeitung. Ich füllte die Lücken in meinen Artikeln mit Zeichnungen auf. Nach meinem Abschluss hatte ich bereits viele Aufträge als Künstler, also beschloss ich, diesen Weg weiter zu verfolgen und die Architektur bleiben zu lassen. Die strenge Disziplin der Architektur gilt aber auch für meine Arbeit als Künstler. Ich gehe jedes Projekt mit der gleichen Präzision, harten Arbeit und Disziplin an, die ich als Architekt aufbringen würde. Das Endergebnis ist anders, aber der Weg dorthin ist ähnlich. Beide Disziplinen haben Gemeinsamkeiten, von der ersten groben Idee bis zum fertigen Endprodukt.

  • Woher nehmen Sie Ihre Inspirationen?

    Ich habe eine eiserne Arbeitsmoral und ein Bild vor Augen, wie ich mich als Künstler und Person weiterentwickeln möchte. Jeden Tag werde ich von meinem zukünftigen Selbst inspiriert. Auf meinem täglichen Lauf vom Bondi Beach zum Bronte Beach in Sydney kam mir vor einer Weile mein geheimes Mantra in den Sinn. Das war eine Offenbarung! Ich habe es sofort nach dem Lauf aufgeschrieben. Jetzt ist es die Basis für mein Leben. Ich denke jeden Tag beim Aufwachen daran und lese es, bevor ich einschlafe. Es hilft mir, mich auf mein Lebensziel zu konzentrieren.

  • Sie sind sehr erfolgreich. Was treibt Sie bei Ihrer Karriere an?

    Veränderung. Man muss sich als Person stetig weiterentwickeln. Ich lerne ständig neue Wege, meine Ideen mit neuen Medien und in neuen Bereichen auszudrücken. Ich bin immer nur so gut wie mein letztes Projekt. Das beste Projekt liegt noch vor mir.

    Ich mag es nicht, wenn man eine Formel hat, die man immer und immer wiederholt. Jedes neue Projekt sollte einen an seine Grenzen bringen, den eigenen Stil weiterentwickeln, neue Menschen erreichen, einen als Künstler und als Person weiterbringen. Sobald es einfach wird, muss man etwas anderes tun. Hürden, Herausforderungen und Schwierigkeiten sind für die Kunst unglaublich wichtig.

Das HUGO BOSS Projekt liegt mir sehr am Herzen. Es hat unserem Studio geholfen, neue Bereiche zu erschließen, von denen wir immer nur geträumt haben, und neue Möglichkeiten für die Zukunft zu eröffnen.

Jeremyville

xx
xx
  • Wie fühlt es sich an, Ihre Figuren auf Kleidung zu sehen?

    Es ist toll, die eigene Kunst in einer Kollektion zu sehen. Ich gehe ein Projekt immer ganzheitlich an, niemals planlos. Bei der Kollektion ist die Kunst wirklich gut in die Kleidung und die Accessoires eingebunden.

  • Welche Styles liegen Ihnen besonders am Herzen?

    Ich liebe die Rucksäcke und Jacken. Mein Rucksack ist mein tragbares Studio, wenn ich auf Reisen bin. Darin habe ich alles mit dabei: Skizzenblock, Laptop, Stifte, Tinte und Pinsel. Ich werde die Rucksäcke ganz sicher im Studio und auf meinen Reisen verwenden. Auch in der Jacke habe ich oft Stifte und einen Notizblock, wenn ich in der U-Bahn oder im Zug schnell etwas zeichnen möchte. Ich mag funktionelle, praktische Dinge mit starkem Design. Die Kollektion ist also perfekt!