DIE HUGO BOSS YACHT, ALEX THOMSON UND MEHR

BOSS x Segeln

  • Entdecken Sie die Welt des Segelns

    Von seinen epischen Fahrten bis hin zum Teilen seiner unglaublichen Geschichten – der Segler Alex Thomson hat immer einen vollen Terminkalender. Erfahren Sie hier, was Alex in der letzten Zeit erlebt hat und was als nächstes für den Weltumsegler und die HUGO BOSS Yacht ansteht.

  • Alex Thomson auf seiner neuen BOSS Yacht Alex Thomson auf seiner neuen BOSS Yacht
    November 2020
    Vendée Globe

    Die herausforderndste Segel-Challenge der Welt – eine Non-Stop-Regatta für Einhandsegler rund um den Globus – startet am 8. November im französischen Les Sables-d’Olonne. Die Vendée Globe gilt mit ihren 24.000 Seemeilen über rund 75 Tage als der Everest der Segelwelt. Nur 50 % der Teilnehmer schaffen es über die Ziellinie. 2016 wurde Alex Zweiter – beim nächsten Mal will er mit seiner neuen Yacht, die im September 2019 vom Stapel lief, den Sieg schaffen.

  • HUGO BOSS Segelboot bei einem Rennen HUGO BOSS Segelboot bei einem Rennen
    Juni 2020
    Transat New York-Vendée

    Dieses Rennen startet am Dienstag, den 16 Juni 2020, in New York und endet im französischen Département Vendée. Als letztes Rennen vor der Vendée Globe dient es als Testlauf vor der Weltumrundung im Alleingang.

    Neu
  • HUGO BOSS Segelboot beim Rennen Transat Jacques Vabre HUGO BOSS Segelboot beim Rennen Transat Jacques Vabre
    Oktober–November 2019
    Transat Jacques Vabre

    Das Rennen Transat Jacques Vabre orientiert sich an der historischen Kaffeehandelsroute zwischen Frankreich und Brasilien. Die Yachten segeln von Le Havre, einem wichtigen französischen Hafen, nach Salvador de Bahia in Brasilien. Die Regatta beginnt am 27. Oktober 2019.

    Neu
  • März–April 2019
    Latin America Hospitality Tour

    Auf seiner letzten Reise, bevor die neue Yacht in diesem Sommer vorgestellt wurde, machte Alex Thomson mit dem HUGO BOSS Boot Halt in Brasilien und Mexiko. Alex besuchte dort mehrere BOSS Stores, und ausgewählte Gäste hatten die Gelegenheit, mit ihm gemeinsam einen einzigartigen Segeltrip zu erleben. Die Tour führte im März nach Rio in Brasilien und im April nach Cozumel in Mexiko.

    Neu
  • HUGO BOSS Segelboot bei der Route du Rhum HUGO BOSS Segelboot bei der Route du Rhum
    November 2018
    Route du Rhum

    Alex Thomson nahm zum ersten Mal an der Route du Rhum teil. Die Einhand-Regatta geht über 3.542 nautische Meilen nonstop von Frankreich zur karibischen Insel Guadeloupe. Der HUGO BOSS Skipper hatte das schnellste Boot und schaffte es als Erster über die Ziellinie. Nach einem technischen Problem erhielt er jedoch eine Zeitstrafe und musste sich mit dem dritten Platz zufriedengeben. "Ich habe viel dabei gelernt“, erklärt Alex.

    Neu
Bereit für die sieben Weltmeere: die neue HUGO BOSS Yacht

Weltumsegler Alex Thomson setzte die Segel und fuhr mit der neuen HUGO BOSS Yacht unter der ikonischen Tower Bridge hindurch in den Londoner Hafen ein, wo das Schiff getauft wurde. Das neue Design stammt von Alex Thomson und seinem Team, den Schiffsarchitekten VPLP und dem Schiffbauer Jason Carrington. Ziel war es, die Performance und Nachhaltigkeit der Yacht zu verbessern. Das Aussehen mit den einzigartigen pinken Details verdankt die HUGO BOSS Yacht dem bekannten Designer Karim Rashid. All diese talentierten Menschen hatten nur eine Mission: eine innovative Yacht zu entwerfen, die 2020 die Vendée Globe gewinnen wird.

HUGO BOSS Segelboot in London HUGO BOSS Segelboot in London
Skipper Alex Thomson Skipper Alex Thomson
Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots
Wie sah der Design-Prozess für das neue Boot aus?

Der Prozess für das Design einer neuen Rennyacht ist unglaublich komplex. Wir führen viele verschiedene Tests und Studien durch. Wir evaluieren Daten unseres alten Boots und sehen uns an, was die anderen Boote der Flotte können. All diese Informationen helfen uns, unsere Ziele besser zu definieren. Jedes Element der neuen Yacht, von den Foils über die Rumpfform bis hin zur Aufteilung des Cockpits und der Arbeitsbereiche, wurde gemeinsam von unserem Team in Zusammenarbeit mit VPLP entwickelt und speziell für mich als Skipper bei der Vendée Globe zugeschnitten.

Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots
In welcher Werft wurde das Boot gebaut? Und warum genau dort?

Die HUGO BOSS Yacht wurde im britischen Hythe in Southampton unter der Leitung von Jason Carrington gebaut, meiner Meinung nach einer der besten Schiffbauer der Welt. In seiner Werft gibt es so viel Know-how, Erfahrung und Skills, dass uns die Wahl nicht schwer fiel. Als britisches Team war es für uns wichtig, das Boot im Vereinigten Königreich zu bauen. So konnten wir eng mit Jason und seinem Team zusammenarbeiten.

 

Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots
Wie viele Leute waren an diesem Projekt beteiligt?

In der Werft gibt es rund 30 Menschen. Dazu kommt ein Team von zehn Leuten, die intern am Projekt gearbeitet haben, sowie unser ganzes Team. Außerdem haben wir eng mit den Schiffsarchitekten von VPLP kooperiert. Insgesamt waren in allen Bereichen wohl über 100 Leute am Projekt beteiligt.

Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots
Was sagen Sie zu den Farben der neuen HUGO BOSS Yacht?

Bei HUGO BOSS erwartet man ein schwarzes Boot mit Silber oder Weiß. Die IMOCA-Regeln besagen aber, dass einige Teile aus Sicherheitsgründen fluoreszierend sein müssen. Unser Ansatz als Team ist, den anderen immer einen Schritt voraus zu sein. Wir wollen gerne die Ersten sein. Die Leute sollen sich fragen: „Was werden sie als nächstes tun?“ Als wir Karims Designs in Neonpink zum ersten Mal sahen, kam das für einige von uns etwas unerwartet. Aber was gibt es Besseres, als sich vom Rest der Flotte abzuheben und in diesem Sport weiterhin ein Statement zu setzen?

Skipper Alex Thomson und Industrie-Designer Karim Rashid Skipper Alex Thomson und Industrie-Designer Karim Rashid
Einzigartig in Knallpink

Karim Rashid ist für seine leuchtenden Farben berühmt und wählte für das Boot ein knalliges Neonpink. Dafür entwickelte er gemeinsam mit Alex Thomson Racing (ATR) und HUGO BOSS einen einzigartigen Farbton. Das Design wurde von der International Monohull Open Class Association (IMOCA) abgesegnet, sodass die HUGO BOSS Yacht das erste Boot seiner Art mit neonpinken Akzenten sein wird.

Interview mit Karim Rashid

Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots
Sie haben schon alles entworfen: von Uhren über Flaschen bis hin zu Möbeln. Was hat Sie daran gereizt, ein Boot zu designen?

Es war eine große Ehre, das Branding für das nächste HUGO BOSS Segelboot zu entwerfen. HUGO BOSS ist eine berühmte Marke und Alex Thomson ein angesehener Skipper in der Segelwelt. Durch meine Vielfältigkeit habe ich die Möglichkeit, Ideen, Materialien, Verhaltensweisen, Ästhetiken und verschiedene Typologiesprachen miteinander zu kreuzen. Das Projekt gab mir die Chance, Geschwindigkeit, Exklusivität, Dynamik und Tapferkeit in einem visuellen Design auszudrücken.

Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots
Wieso haben Sie die Farbe Pink gewählt?

Mit Farben möchte ich ein Erlebnis schaffen und die Menschen zur Interaktion anregen. Ich liebe Pink und Neonfarben. Ein leuchtender, dynamischer Ton war für mich also eine natürliche Wahl. In meiner ganzen Arbeit denke ich sehr grafisch, vom Innendesign über Produkte bis hin zu Architektur. Ich sehe eine leere Leinwand, wie einen weißen Raum auf einem Filmset, die ich mit Accessoires und Verzierungen füllen kann.

Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots
Was war für Sie beim Design-Prozess der Markenidentität die größte Herausforderung?

Jede Designrunde musste aus dem Blickwinkel der Performance analysiert werden. Es gab sehr viele Versionen und Überarbeitungen, aber schließlich konnten wir die perfekte Kombination aus HUGO BOSS, ATR und meiner eigenen Ästhetik finden, die allen funktionellen und ästhetischen Ansprüchen der Markenidentität gerecht wurde.

Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots Design-Muster des HUGO BOSS Segelboots
Wo haben Sie sich für die Ästhetik des Boots inspirieren lassen?

Bei unserem Design standen die Eigenschaften und die Struktur der Carbonfasern im Mittelpunkt. Die Linien im Muster greifen die einzelnen Fasern auf, die in einem Stück Carbon zu finden sind, und werden zu einem großen Ganzen verwoben. Das Ergebnis ist hypnotisch: endlose Wellenlinien als Hommage an die ebenso starken wie filigranen Fasern mit einem Hauch von Eleganz und Purismus.

Erfahren Sie  hier mehr über Karim Rashid.

Holen Sie sich den Adrenalinkick: Entdecken Sie Alex’ Stunts

  • Der Keelwalk
    Neu
  • Der Mastwalk
    Neu
  • Der Skywalk
    Neu
HUGO BOSS Segelboot HUGO BOSS Segelboot
Alles über die Vendée Globe Regatta

Die auch als "Everest der Meere" bekannte Weltumsegelung Vendée Globe ist eine der größten Herausforderungen, die der Segelsport zu bieten hat. Werfen wir einen Blick auf die Fakten und Zahlen, die zeigen, warum viele Segler es nicht einmal bis ins Ziel schaffen.