Start
VORSCHLÄGE
Nico Rosberg in einer schwarzen Jacke von BOSSNico Rosberg in einer schwarzen Jacke von BOSS
15 Fragen an Nico Rosberg

Nico Rosberg gibt uns Einblicke in das rasante Leben eines Rennfahrers, von seinem Fitnessprogramm bis zu seiner größten Modesünde. Dabei erklärt er uns außerdem, dass nicht alles stimmt, was Menschen über Formel-1-Fahrer denken.

Nico Rosberg für HUGO BOSSNico Rosberg für HUGO BOSS
  • Welches Lied hören Sie beim Autofahren am liebsten?
    Im Moment ist mein Lieblingslied „Are You With Me“ von Lost Frequencies.
  • Stellen Sie sich vor, wir sind beim Karaoke und jemand drückt Ihnen das Mikrofon in die Hand. Was singen Sie?
    „Where the Streets Have No Name“ von U2.
  • Was ist Ihr liebster Siegessong?
    „We are the Champions“ natürlich!
  • Was war Ihre größte Modesünde?
    Schwarze Socken zu einem hellen Outfit. Meine Frau war schockiert.
  • Was ist Ihr Lieblingskleidungsstück?
    Das ist mein BOSS Made to Measure Anzug.
  • Bei welchem Kleidungsstück können Sie einfach nicht Nein sagen?
    Ich habe eine Schwäche für Schuhe. Keine bestimmten, sondern alle möglichen Schuhe.
  • Gibt es einen gängigen Irrglauben bezüglich Formel-1-Fahrern?
    Dass wir alle arrogant sind.
  • Formel-1-Fahrer reisen sehr viel. Auf welche drei Dinge können Sie im Flugzeug nicht verzichten?
    Auf mein Handy, meine BOSE-Kopfhörer und meinen Pass.
  • Was ist Ihr Lieblingssport – mal abgesehen von der Formel 1? Und warum?
    Fußball. Ich sehe mir gerne die Spiele von Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft an.
  • Wo fahren Sie Ihre Rennen am liebsten und warum?
    Monaco. Dort bin ich zu Hause. Ich schlafe in meiner eigenen Wohnung und fahre durch meine Straßen.
  • Können Sie Ihr Fitnessprogramm beschreiben?
    Ich stehe morgens auf und mache 90 Minuten Ausdauertraining: Radfahren und Laufen oder Schwimmen und Radfahren. Meistens kombiniere ich zwei Sportarten, damit es nicht zu eintönig wird. Am Nachmittag gehe ich ins Fitnessstudio und mache Krafttraining.
  • Wer würde Sie in einem Film darstellen?
    Leonardo DiCaprio.
  • Was bedeutet Luxus für Sie?
    Glücklichsein, Familie, Freunde und Gesundheit. Keine Sorgen haben.
  • Fahren Sie auch gerne mal abseits der Rennstrecke?
    Ja, meistens in meinen Oldtimern. Eine langsame Autofahrt bei offenem Verdeck – das ist toll.
  • Was war Ihr bisher bester Roadtrip?
    Ein paar Tage vor unserer Hochzeit sind wir in einem 300SL Roadster, den mir Mercedes-Benz zur Verfügung gestellt hat, durch die Provence gefahren. Das war auch unser Hochzeitsauto und wir konnten damit durch den Süden Frankreichs kurven. Es war unglaublich.