In seiner vierten Saison als Artistic Director für BOSS Womenswear setzt Jason Wu mit der Resort 2016 Kollektion frische, neue Akzente.

Die Kollektion bleibt der Ästhetik von BOSS treu und vereint in dieser Saison die altbekannte minimalistische Schlichtheit mit weicheren Formen und Strukturen.

Kontrastreiche Inspiration
Für diese Kollektion ließ sich Wu von einer wichtigen und wiederkehrenden Inspirationsquelle für BOSS Womenswear beflügeln ‒ dem Wechselspiel zwischen der Natur und von Menschenhand geschaffenen Strukturen. In Anlehnung an die Muster, die sich auf der Oberfläche von Sanddünen bilden, tauchen sanfte Wellenmotive auf Mänteln, Kleidern und anderen Stücken auf, eingerahmt von klaren, präzise geschnittenen Linien. Das Motiv erscheint auf drei verschiedene Arten, die jeweils einen ganz individuellen Look mit Persönlichkeit erschaffen.

Neue Saison, neue Farben
Die Farbpalette der Resort Kollektion wendet sich von den kräftigen Tönen der vergangenen Saison ab und wird stattdessen zunächst von luftig-leichtem Salbeigrün, Grau und Weiß dominiert. Bei den eleganten Stücken unterstreichen puristisches Schwarz, Grau und Kamel die klaren und perfekt geschnittenen Silhouetten. Für den großen Auftritt sorgt kräftiges Ziegelrot, das nicht nur als grafisches Element Akzente setzt, sondern auch als kühner Ganzkörper-Look das ultimative Mode-Statement verkörpert.

Abenddämmerung
Mit BOSS Womenswear geht der Übergang vom Alltag zur Abendveranstaltung nahtlos vonstatten. Grafische nach innen gekehrte Revers und veränderte Proportionen interpretieren den legendären Hosenanzug neu, während das klassische weiße Hemd für den abendlichen Anlass mit einer ärmellosen Silhouette und einem markanten hochgeschlossenen Kragen neu aufgelegt wird. Manschettenknöpfe, ein legendärer Bestandteil der Herrenmode, sind nun ein kennzeichnendes Merkmal der Garderobe der modernen Frau. Bei BOSS Womenswear werden sie als Knopf auf tailliert geschnittenen Mänteln, Sakkos und Blusen oder als Verschluss für eine Tasche oder Clutch eingesetzt.

Das Accessoire

Was wäre eine Kollektion ohne ein herausragendes Accessoire? Die BOSS Bespoke Tasche kehrt als das Must-Have der Saison zurück. Die Tasche wird in vielseitigen puristischen Schattierungen von Schwarz, Dunkelblau und Karamell präsentiert. Besonderen Eindruck hinterlässt zudem die neu eingeführte zweifarbige Interpretation.

Eine neue RichtungResort 2016

In seiner vierten Saison als Artistic Director für BOSS Womenswear schlägt Jason Wu im Jahr 2016 mit der Resort Kollektion neue Wege ein.

Artikel lesen
MYSTERY MAN Mit Theo James - eMAG HUGO BOSS

MYSTERY MANMit Theo James

Schauspieler Theo James, Botschafter für The Scent von BOSS, spricht über Stil, Verführung, Stärke und die Bedeutung von Privatsphäre in einer Welt der Selbstinszenierung

Artikel lesen
SIGNATURE STYLE Für den modernen Mann - eMAG HUGO BOSS

SIGNATURE STYLEFür den modernen Mann

Zeitlose Eleganz, klassische Modernität, Dynamik und Aktualität. Das ist die Handschrift von BOSS.

Artikel lesen
Die Rückkehr der Logos Style Review: HUGO Reversed - eMAG HUGO BOSS

Die Rückkehr der LogosStyle Review: HUGO Reversed

HUGO – ein einziges Wort in Großbuchstaben auf dem cleanen, schwarzen Rundhalspullover genügt, um uns neugierig zu machen und unser kollektives Modegedächtnis in Gang zu bringen: Handelt es sich hierbei tatsächlich um ein überdimensioniertes Logo auf der Brustpartie?

Artikel lesen
WEIHNACHTEN IN BERLIN MIT ANDRÉ HAMANN - eMAG HUGO BOSS

WEIHNACHTEN IN BERLINMIT ANDRÉ HAMANN

André Hamann, Modell und Unternehmer, stellt uns seine persönlichen Lieblingsorte vor, um die Weihnachtszeit in Berlin stilvoll zu genießen.

Artikel lesen

WEIHNACHTEN IN LONDONMIT OLIVER CHESHIRE

Das britische Model Oliver Cheshire verrät uns die Restaurants, Bars und Viertel in London mit der schönsten festlichen Atmosphäre

Artikel lesen

Zurück zum Anfang

SHARE THE eMAG: