Druckbare Version als PDF herunterladen

Hinweise zum Datenschutz
für die Teilnahme an HUGO BOSS EXPERIENCE
DE, 25.05.2018

 

Die HUGO BOSS AG, Dieselstraße 12, 72555 Metzingen, Deutschland (im Folgenden „HUGO BOSS“ oder „wir”) betreibt das Kundenbindungsprogramm HUGO BOSS EXPERIENCE (im Folgenden auch „Kundenbindungsprogramm“).
 

Im Folgenden erhalten Sie gemäß Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Informationen über den für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen, den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen (Abschnitt A) sowie über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Abschnitt B). Außerdem erhalten Sie im Folgenden Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Abschnitt C) im Zusammenhang mit dem Kundenbindungsprogramm.
 

Am Kundenbindungsprogramm nehmen die von HUGO BOSS oder mit HUGO BOSS verbundenen Unternehmen betriebenen teilnehmenden stationären Stores in der EU, der Schweiz und Norwegen (im Folgenden Stationäre Stores) teil. Eine Übersicht der jeweils aktuellen Stationären Stores ist im HUGO BOSS Store Locator auf der HUGO BOSS Website (www.hugoboss.com) einsehbar. Außerdem nimmt am Kundenbindungsprogramm der von HUGO BOSS betriebene Online Store teil, der über die HUGO BOSS Website, die HUGO BOSS-Applikation für mobile Endgeräte und die Applikation für den „Order from Store“ Service in unseren Stationären Stores erreichbar ist (Online Store). Im Folgenden werden die Stationären Stores und der Online Store gemeinsam auch Teilnehmende Stores genannt.
 

Weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Website erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der HUGO BOSS Website.
 

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des HUGO BOSS Newsletters finden Sie in den Datenschutzinformationen HUGO BOSS-Newsletter.


A. Informationen über den Verantwortlichen

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für das Kundenbindungsprogramm ist:

HUGO BOSS AG
Dieselstraße 12, 72555 Metzingen, Deutschland
Telefon: +49 7123 94-0
Fax: +49 7123 94-80259
E-Mail: info@hugoboss.com

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

HUGO BOSS AG
Datenschutzbeauftragter
Dieselstraße 12, 72555 Metzingen, Deutschland
Telefon: +49 7123 94 – 80999
Telefax: +49 7123 94 880999
E-Mail: datenschutz@hugoboss.com


B. Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch (Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Artikel 57 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung)

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden (Abschnitt A.II.).

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

I. Recht auf Auskunft

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Artikel 15 Absatz 1 Buchstaben a, b und c der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Auskunft können Sie Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.  

II. Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Berichtigung können Sie Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

III. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Artikel 17 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Soweit wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Artikel 17 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Artikel 17 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründen erforderlich ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 17 Absatz 3 Buchstaben a und e der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Löschung können Sie Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.  

IV. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt in diesem Fall für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken (Artikel 4 Nummer 3 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

V. Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie das Recht haben, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Artikel 20 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung).

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist (Artikel 20 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

VI. Recht auf Widerspruch

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Widerspruch.

Auf Ihr Recht auf Widerspruch weisen wir Sie als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen ausdrücklich hin.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben

Als betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

2. Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Informationen dazu, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, erhalten Sie in den Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

VII. Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, haben Sie als betroffene Person das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Sie vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

VIII. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 57 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.


C. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Zusammenhang mit dem Kundenbindungsprogramm werden verschiedene personenbezogene Daten für verschiedene Zwecke verarbeitet. Beispielsweise verarbeiten wir Ihre Kundenstammdaten, die Sie uns bei der Registrierung für das Kundenbindungsprogramm mitteilen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, insbesondere über

  • die personenbezogenen Daten oder Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
  • die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen,
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung beruht, die berechtigten Interessen, die von uns oder einem Dritten verfolgt werden,
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten,
  • die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten bei Ihnen als betroffener Person erheben, erhalten Sie im Folgenden außerdem Information dazu ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob Sie verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte.

Soweit wir personenbezogene Daten nicht bei Ihnen als betroffener Person erheben, erhalten Sie im Folgenden außerdem Information dazu aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und gegebenenfalls ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne von Artikel 22 Datenschutz-Grundverordnung findet nicht statt.

I. Details zu den personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Kundenstammdaten, die wir bei der Registrierung für das Kundenbindungsprogramm erfassen („Kundenstammdaten“). Anrede, Name, Vorname, E-Mail Adresse, Land Ihres Wohnsitzes, bei Online-Registrierung ein Passwort.
Zudem erfassen wir den jeweiligen Teilnehmenden Store, in dem Sie sich für das Kundenbindungspro-gramm anmelden.
Teilnehmer des Kundenbindungsprogramms als betroffene Personen. Die Bereitstellung der Kundenstammdaten ist für die Teilnahme am Kundenbindungsprogramm erforderlich. Die Nichtbereitstellung dieser Pflichtangaben hat zur Folge, dass Sie nicht am Kundenbindungsprogramm teilnehmen können. Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Unterschriftsangaben, die wir bei einer digitalen Registrierung für das Kundenbindungsprogramm in unseren Stationären Stores als digitales Bild erfassen („Unterschriftendaten“). Ihre Unterschrift auf dem digitalen Registrierungsformular als digitales Bild. Teilnehmer des Kundenbindungsprogramms als betroffene Personen. Die Bereitstellung der Unterschrift ist für die Teilnahme am Kundenbindungsprogramm erforderlich. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass Sie nicht am Kundenbindungsprogramm teilnehmen können. Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Protokolldaten, die bei der Bestätigung der Registrierung für das Kundenbindungsprogramm im Double Opt-in-Verfahren technisch bedingt anfallen („Anmelde-Protokolldaten“) Datum und Zeitpunkt der Bestätigung der Registrierung im Double Opt In-Verfahren sowie IP-Adresse des zur Bestätigung verwendeten Endgeräts. Teilnehmer des Kundenbindungsprogramms als betroffene Personen. Die Bereitstellung der Anmelde-Protokolldaten ist für die Teilnahme am Kundenbindungsprogramm erforderlich. Die Nichtbereitstellung dieser Anmelde-Protokolldaten hat zur Folge, dass Sie nicht am Kundenbindungsprogramm teilnehmen können. Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Freiwillige Informationen, die der Teilnehmer bei der Registrierung für das Kundenbindungsprogramm, im My HUGO BOSS Kundenkonto oder bei Bestellungen in unserem Online Store angibt („Teilnehmer-Angaben“) Titel, Telefonnummer, Mobilrufnummer, Geburtsdatum und/oder postalische Anschrift, die wir als Ihre Rechnungsadresse speichern, Informationen zu den von Ihnen bevorzugten Kommunikationskanälen sowie zu Ihren individuellen Präferenzen (z.B. bevorzugte HUGO BOSS Marken, Interessen, Styles etc.), Größen, Körpermaße, Ihre Wunschliste mit HUGO BOSS Produkten, die Sie in Ihrem My HUGO BOSS Kundenkonto ausgewählt haben, Lieferadressen, die Sie im My HUGO BOSS Kundenkonto hinterlegt oder bei Bestellungen im Online Store verwendet haben. Teilnehmer des Kundenbindungsprogramms als betroffene Personen.
Wir erfassen die Teilnehmer-Angaben im Rahmen Ihrer Registrierung für das Kundenbindungsprogramm, in Ihrem My HUGO BOSS Kundenkonto oder bei Bestellungen in unserem Online Store, sofern Sie in Ihrem My HUGO BOSS Kundenkonto eingeloggt sind. Um unsere Kundendaten stets aktuell zu halten, speichern wir immer nur eine Rechnungsadresse von Ihnen und verwenden hierfür, sofern vorhanden, die jeweils zuletzt im Bestellprozess als „Rechnungsadresse“ angegebene Anschrift oder diejenige, die Sie zuletzt im My HUGO BOSS Kundenkonto hinterlegt haben, je nachdem welche Angabe aktueller ist.
Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.
Im Falle einer Nichtbereitstellung der von Ihnen bevorzugten Kommunikationskanäle können wir Sie über die betroffenen Kommunikationskanäle nicht kontaktieren. Im Falle einer Nichtbereitstellung der übrigen Teilnehmer-Angaben können wir die Werbeinhalte, Einkaufsberatungsgespräche und Online-Funktionen auf Basis dieser Daten nicht individualisieren.
Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Informationen über Ihre Einkäufe („Transaktionsdaten“) , sofern Sie sich bei einem Einkauf in einem stationären Store als Teilnehmer von HUGO BOSS EXPERIENCE ausweisen oder Sie sich im Online Store durch Eingabe Ihrer Zugangsdaten als Teilnehmer identifizieren. Angaben zu den erworbenen Artikeln (Artikelbezeichnung, Artikelnummer, Anzahl, Größe, ggf. Körpermaße, Farbe, Preis, Währung, Auftragsnummer), zur Art der Transaktion (Kauf, Umtausch, Rückgabe etc.), zum Ort (Online Store oder Land, Stadt und Filiale bei stationären Stores) sowie zum Zeitpunkt des jeweiligen Einkaufs. Teilnehmende Stores. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Informationen, die Sie uns in Ihren Anfragen beim Kundenservice per Telefon, per Chat oder Online-Kontaktformular mitteilen („Kunden-service-Anfrage-Daten“). Informationen, die Sie uns in Ihren Anfragen beim Kundenservice per Telefon, per Chat oder Online-Kontaktformular mitteilen, z.B. Thema und Hintergründe Ihres Anliegens. Teilnehmer des Kundenbindungsprogramms als betroffene Personen. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.
Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir unsere Werbeinhalte, Einkaufsberatungsgespräche und Online-Funktionen auf Basis dieser Daten nicht individualisieren.
Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Informationen über Beratungsgespräche mit unseren Verkaufs- und Beratungsmitarbeitern („Einkaufs-beratungs-Daten“). Informationen über Anfragen beim Kundenservice per Telefon, Chat oder Online-Kontaktformular sowie Beratungsgespräche mit Mitarbeitern der stationären Stores (insbesondere Datum und Uhrzeit sowie Thema Ihrer jeweiligen Anfrage); Angabe des persönlichen Einkaufsberaters und dessen persönlichen Produktempfehlungen für Sie. Teilnehmende Stores, eigenständig generiert - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Protokolldaten, die beim Aufruf des Online Stores (über die HUGO BOSS Website, die HUGO BOSS-Applikation für mobile Endgeräte oder die Applikation für den „Order from Store“ Service in unseren stationären Stores) über das Hypertext-Übertragungsprotokoll (HTTP) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“). IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs Teilnehmer des Kundenbindungsprogramms als betroffene Personen. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.
Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).
Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
Daten, die beim Aufruf des Online Stores (über die HUGO BOSS Website, die HUGO BOSS-Applikation für mobile Endgeräte oder die Applikation für den „Order from Store“ Service in unseren stationären Stores) durch Teilnehmer des Kundenbindungsprogramms in Cookies* in dem Browser des Teilnehmers gespeichert werden („Cookie-Daten“). Eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung von Teilnehmern des Kundenbindungsprogramms und aggregierte Segment-Informationen mit dem Ziel die Kampagnen-Inhalte zu verbessern. Teilnehmer des Kundenbindungsprogramms als betroffene Personen. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.
Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Analyse des Nutzungsverhaltens auf unserer Website vornehmen.
Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Daten in Nutzungsprofilen, die wir durch Analyse des Nutzungsverhaltens von Teilnehmern des Kundenbindungsprogramms im Online Store erstellen, der über die HUGO BOSS Website, die HUGO BOSS-Applikation für mobile Endgeräte oder die Applikation für den „Order from Store“ Service in unseren stationären Stores erreichbar ist („Online-Nutzungsprofil-Daten“). Daten über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit, Verweildauer auf aufgerufenen Seiten, Informationen über Artikel, die Sie sich angesehen und/oder in den Warenkorb gelegt haben oder auf die Wunschliste in Ihrem My HUGO BOSS Kundenkonto gelegt haben. Eigenständig generiert. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Informationen über Art und Umfang der von Ihnen im Rahmen des Kundenbindungsprogramms in Anspruch genommenen Leistungen sowie Ihre Reaktionen auf unsere werblichen Ansprachen in den teil-nehmenden Stores („Reaktionsverhaltensdaten“). Daten über die Art und den Umfang Ihrer Reaktion auf unsere werbliche Ansprache und die Inanspruchnahme der Leistungen des HUGO BOSS Experience Programms. Eigenständig generiert - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Zuordnung zu Teilnehmer-Segmenten, die wir durch Analyse von Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Transaktionsdaten, Kundenservice-Anfrage-Daten, Einkaufberatungs-Daten, Online-Nutzungsprofil-Daten, sowie Reaktionsverhaltensdaten erstellen („Segment-Daten“). Daten über die Affinität zu den HUGO BOSS Marken, deren Produkten oder Inhalten, z.B. Bestimmung des Stores, den der Teilnehmer am Häufigsten für seine Einkäufe nutzt oder der seinem Wohnort am Nächsten liegt. Eigenständig generiert. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
 

II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

1. Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage gesetzlicher Rechtsgrundlagen

 
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Bereitstellung der Webanwendungen im Online Store, in denen Sie uns Ihre Daten zur Registrierung für das Kundenbin-dungsprogramm mitteilen können. HTTP-Daten, Kundenstammdaten, Anmelde-Protokolldaten, Teilnehmer-Angaben soweit diese bereits im Registrierungsfor-mular mitgeteilt werden. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Teilnehmer aufgerufenen Inhalte der Website. Hosting-Dienstleister.
Bereitstellung der (digitalen) Registrierungsformulare in den Stationären Stores, in denen Sie uns Daten zur Registrierung für das Kundenbindungsprogramm mitteilen können. Kundenstammdaten, Anmelde-Protokolldaten, Teilnehmer-Angaben soweit diese bereits im Registrierungsformular mitgeteilt werden. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der Registrierungsformulare in den teilnehmenden stationären Stores. Stationärer Store, in dem Sie sich für das Kundenbindungsprogramm registrieren.
„Double-Opt-In“-Verfahren zur Bestätigung der Registrierung im Online Store.
Hierzu versenden wir eine E-Mail-Nachricht mit der Bitte um Bestätigung an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse. Eine Registrierung wird erst dann wirksam, wenn der Teilnehmer die E-Mail-Adresse durch Aufruf des in der E-Mail enthaltenen Bestätigungslinks bestätigt.
Kundenstammdaten, Anmelde-Protokolldaten. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die rechtssichere Dokumentation Ihrer Einwilligung in den Erhalt von E-Mail-Werbung. E-Mail-Dienstleister, Kampagnendienstleister
Betrieb einer Kundendatenbank, in der wir die Kundenstammdaten und Teilneh-mer-Angaben pflegen und aktuell halten. Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist der Betrieb einer geordneten Kundendatenbank als Basis für eine optimale Pflege der Kundendaten. Hosting-Dienstleister
Archivierung der Registrierungsformulare in Papierform sowie der digitalen Unterschriftendaten zu Beweiszwecken und zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Kundenstammdaten, Unterschriftendaten, Teilnehmer-Angaben Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Archivierungsdienstleister.
Digitalisierung der Registrierungsformulare in Papierform. Kundenstammdaten und Teilnehmer-Angaben, die wir in Registrie-rungsformulare in Papierform erheben, übertragen wir in unsere Kundendatenbank . Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist der Betrieb einer einheitlichen, geordneten Kundendatenbank als Basis für eine optimale Pflege der Kundendaten. Archivierungsdienstleister.
Aktualisierung der Post- und E-Mail-Adressen. Um die Korrektheit der Adressdaten zu gewährleisten, validieren wir die Angaben zur Post- und E-Mail-Adresse . Etwaige eindeutige Fehler in der angege-benen Postadresse, wie z.B. einen Zahlen-dreher bei der Postleitzahl, korrigieren wir automatisch. Bei unklaren Fällen setzten wir uns individuell mit Ihnen in Verbindung. Teilnehmer-Angaben. Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe d („Richtigkeit“) erforderlich (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung).
Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Richtigkeit der Daten.
IT-Dienstleister
Bereitstellung der Funktionen des My HUGO BOSS Kundenkontos und eines komfortableren Bestellprozesses im Online Store:
In Ihrem My HUGO BOSS Kundenkonto können Sie die von Ihnen angegebenen Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Präferenzen und Ihre Wunschliste komfortabel pflegen. Ihre Angaben zu Ihren Präferenzen, Ihre Transaktionsdaten und Ihre Reaktionsverhaltensdaten verwenden wir für eine personalisierte Gestaltung Ihres My HUGO BOSS Kundenkontos.
Wenn Sie bei der Nutzung des Online Stores in Ihr My HUGO BOSS Kundenkonto eingeloggt sind, werden bei Ihren Einkäufen im Online Store zudem automatisch die in Ihrem Kundenkonto hinterlegten Größen vorausgewählt, um Ihnen den Einkauf im Online Store so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten. Auf Grundlage der von Ihnen in Ihrem My HUGO BOSS Kundenkonto angegebenen bevorzugten Größen und stationären Stores informieren wir Sie im Online Store, ob ein ausgewähltes Produkt in Ihrem bevorzugten stationären Store in der von Ihnen bevorzugten Größe verfügbar ist. Im Bestellprozess abgefragte Informationen (z.B. die Rechnungsadresse) werden automatisch mit den in der Kundendatenbank gespeicherten Daten vorausgefüllt, um den Bestellprozess für Sie noch komfortabler zu gestalten.
Auf Grundlage Ihrer Transaktionsdaten geben wir Ihnen in Ihrem My HUGO BOSS Kundenkonto einen Überblick über Ihre bisherigen Einkäufe und zeigen Ihnen für im Online Store aufgegebene Bestellungen den Bearbeitungs- und Lieferstatus an.
Für Artikel, die Sie auf im My HUGO BOSS Kundenkonto angelegte Wunschliste gesetzt haben, zeigen wir Ihnen an, welche dieser Artikel in von Ihnen bevorzugten stationären Stores und in Online Store verfügbar sind.
Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Transaktionsdaten, HTTP-Daten, Cookie-Daten, Online-Nutzungsprofil-Daten, Reak-tionsverhaltensdaten, Segment-Daten. Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutzgrundverordnung) Hosting-Dienstleister
Anonymisierung der Daten für eine anonymisierte Analyse der gespeicherten Informationen zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Inhalte und Funktionen des Kundenbindungsprogramms Sämtliche unter Punkt C genannten personenbezogenen Daten in anonymisierter Form. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Weiterentwicklung und Verbesserung des Kundenbindungsprogramms. Kampagnendienstleister.
 
 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung

 
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Angebot einer personalisierten Einkaufsberatung in den stationären Stores sowie über den telefonischen Kundenservice auf Grundlage der in unserer Kundendaten-bank gespeicherten Informationen. Kundenstammdaten, Anmelde-Protokolldaten, Teilnehmer-Angaben, Transaktionsdaten, Kundenservice-Anfrage-Daten, Einkaufsberatungs-Daten, Reaktionsverhaltensdaten, Segment-Daten. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung). Stationäre Stores, Kundenservice-Dienstleister.
Zusendung von Informationsmaterial zu den Bestandteilen des Kundenbindungsprogramms sowie von relevanter, personalisierter Werbung für eigene Angebote (z.B. Informationen über HUGO BOSS, Produktinformationen, Newsletter, Kundenumfragen sowie exklusive Angebote oder Einladungen zu Gewinnspielen, Events und Aktionen von HUGO BOSS oder der teilnehmenden Stores) an die vom Teilnehmer ausgewählten Kommunikationskanäle (E-Mail, Post, Telefon und/oder SMS/MMS sowie Push-Nachrichten innerhalb der HUGO BOSS Applikation für mobile Endgeräte, sofern Sie in der HUGO BOSS Applikation in den Erhalt von App-Push-Nachrichten eingewilligt haben). Hierfür verwenden wir die jeweils aktuellen Angaben, die wir in unserer Kundendatenbank gespeichert haben.
Die Kommunikationskanäle können Sie jederzeit in Ihrem My HUGO BOSS Kundenkonto auswählen oder abändern. Den Erhalt von App-Push-Nachrichten können Sie in den Einstellungen der HUGO BOSS Applikation für mobile Endgeräte verwalten.
Die bei der Registrierung angegebene Anrede sowie Ihren Namen verwenden wir zur persönlichen Ansprache und der Aussteuerung geschlechterspezifischer Inhalte in unseren Werbematerialien.
Die bei Registrierung erfasste Länderangabe verwenden wir zur Bestimmung der Sprache und länderspezifischen Inhalte unserer Werbematerialien.
Ihr ggf. freiwillig angegebenes Geburtsdatum verwenden wir, um Ihnen persönliche Geburtstagsgrüße sowie auf Ihr Alter abgestimmte Informationen zukommen zu lassen.
Den Store in dem Sie sich registriert haben, Stores, die sich in der Nähe in der ggf. angegebenen Adresse befinden oder den Store, in dem Sie die meisten Umsätze täti-gen, verwenden wir, um Ihnen Einladungen zu Store relevanten Events und Aktionen zuzusenden.
Ihre ggf. freiwilligen Angaben zu Ihren individuellen Präferenzen, Ihre Transaktionsdaten und Segmentdaten sowie Ihre Wunschliste im My HUGO BOSS Kundenkonto verwenden wir für die Einkaufsberatung sowie, um Ihnen auf Ihre persönlichen Präferenzen abgestimmte Inhalte zukommen zu lassen.
Zudem versenden wir Erinnerungs-E-Mails, sofern Sie Bestellungen im Online Store nicht zu Ende geführt haben oder noch Artikel auf Ihrer Wunschliste im My HUGO BOSS Kundenkonto aufgeführt sind.
Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Cookie-Daten, Online-Nutzungsprofil-Daten, Transaktionsdaten, Reaktionsverhaltensdaten, Segment-Daten. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung). E-Mail-Dienstleister, SMS Provider, Postdienstleister, Umfrage-Agenturen, Kampagnendienstleister, App-Dienstleister.
Wenn Sie sich in einem teilnehmenden stationären Store registrieren und in dem Registrierungsland Ihren Wohnsitz haben, übermitteln wir Ihre Kundenstammdaten, Teilnehmerangaben, Transaktionsdaten, Segmentdaten sowie die von Ihnen präferierten Kommunikationskanäle an den teilnehmenden stationären Store, in dem Sie sich für das Kundenbindungsprogramm registriert haben zum Zwecke der Zusendung von Werbung durch den teilnehmenden stationären Store. Die Werbung beinhaltet insbesondere Informationen über lokale Aktionen, die in dem jeweiligen teilnehmenden stationären Store stattfinden. Kundenstammdaten, Teilnehmerangaben, Transaktionsdaten, Segmentdaten. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung). Stationäre Stores.
Personalisierte Analyse der Affinität zu HUGO BOSS Produkten von Teilnehmern am Kundenbindungsprogramm für Zwecke der Personalisierung und bedarfsgerechten Gestaltung der Werbeinhalte. Hierfür setzen wir unterschiedliche Analysemethoden ein, die uns ermöglichen, die Werbeinhalte bestmöglich zu individualisieren und auf Ihre jeweiligen persönlichen Interessen zuzuschneiden, die wir aus sämtlichen in unserer Kundendatenbank gespeicherten Informationen ableiten. Auf diese Weise erstellen wir für jeden Teilnehmer eine kundenspezifisch optimierte Marketing- und Kommunikationsstrategie. Durch diese Individualisierung der Werbeinhalte möchten wir sicherstellen, dass Sie vorrangig solche Informationen erhalten, die wir als besonders interessant für Sie einschätzen. Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Transaktionsdaten, Einkaufberatungs-Daten, HTTP-Daten, Cookie-Daten, Online-Nutzungsprofil-Daten, Reaktionsverhaltensdaten und darauf basierender Segment-Daten. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung). Newsletter-Dienstleister, Kampagnendienstleister, E-Mail Dienstleister, SMS Provider
Anzeige von personalisierter Bannerwerbung auf Drittanbieter-Websites auf Grundlage Ihrer Online-Nutzungsprofil-Daten und der Segment-Daten.
Zur gezielten werblichen Ansprache der Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm ((Re-)Targeting) wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website oder einer anderen Website wiedererkennen zu können. Ziel des Verfahrens ist es, einen Nutzer, der bereits Interesse für eine Website oder ein Produkt gezeigt hat, erneut auf diese Website oder das Produkt aufmerksam zu machen, um die Werberelevanz und somit die Klick- und Konversionsrate (z.B. Bestellquote) zu steigern.
Für diese Zwecke werden auf unserer Website Cookies eingesetzt, sofern der Teilnehmer hierfür seine Einwilligung erteilt hat. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie beim Besuch der Website. Dort haben Sie auch die Möglichkeit Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies für diese Zwecke zu erteilen.
Online-Nutzungsprofil-Daten und darauf basierender Segment-Daten, Cookie-Daten. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung). Kampagnendienstleister
 

III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

 
Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Stationäre Stores innerhalb der EU in Bezug auf die an sie für die Zusendung von eigener Werbung übermittelten Daten von Teilnehmern, die sich in ihrem Store für das Kundenbindungsprogramm regis-triert haben. Eine Übersicht der jeweils aktuell teilnehmenden stationären Stores ist im HUGO BOSS Store Locator auf der Website einsehbar. Verantwortliche EU  
Stationäre Stores innerhalb der Schweiz in Bezug auf die an sie für die Zusendung von eigener Werbung übermittelten Daten von Teilnehmern, die sich in ihrem Store für das Kundenbindungsprogramm registriert haben und ihren Wohnsitz in der Schweiz haben Eine Übersicht der jeweils aktuell teilnehmenden stationären Stores in der Schweiz ist im HUGO BOSS Store Locator auf der Website einsehbar. Verantwortliche Schweiz Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission für personenbezogene Daten in der Schweiz: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32000D0518&from=DE
Stationäre Stores innerhalb Norwegens in Bezug auf die an sie für die Zusendung von eigener Werbung übermittelten Daten von Teilnehmern, die sich in ihrem Store für das Kundenbindungsprogramm registriert haben und ihren Wohnsitz in Norwegen haben. Eine Übersicht der jeweils aktuell teilnehmenden stationären Stores in Norwegen ist im HUGO BOSS Store Locator auf der Website einsehbar. Verantwortliche Norwegen  
Stationäre Stores innerhalb der EU in Bezug auf die Registrierungsformulare, die sie in unserem Auftrag in ihren Stores zur Verfügung stellen und entgegennehmen. Auftragsverarbeiter EU  
Stationäre Stores innerhalb der Schweiz in Bezug auf die Registrierungsformulare, die sie in unserem Auftrag in ihren Stores zur Verfügung stellen und entgegennehmen. Auftragsverarbeiter Schweiz Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission für personenbezogene Daten in der Schweiz: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32000D0518&from=DE
Stationäre Stores innerhalb Norwegens in Bezug auf die Registrierungsformulare, die sie in unserem Auftrag in ihren Stores zur Verfügung stellen und entgegennehmen. Auftragsverarbeiter Norwegen  
E-Mail-Dienstleister Auftragsverarbeiter EU  
IT-Dienstleister für die Adressvalidierung Auftragsverarbeiter EU  
SMS Provider Auftragsverarbeiter EU  
SMS-Provider Auftragsverarbeiter Schweiz Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission für per-sonenbezogene Daten in der Schweiz: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32000D0518&from=DE
SMS-Provider Auftragsverarbeiter Norwegen  
Umfrage-Agenturen Auftragsverarbeiter EU  
Archivierungsdienstleister Auftragsverarbeiter EU  
Spezialisierter Dienstleister für das Kampagnenmanagement Auftragsverarbeiter EU  
Postdienstleister Verantwortliche EU  
 

D. Stand und Änderung dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformation hat den Stand 25.05.2018.

Aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen anzupassen.

Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit unter www.hugoboss.com abgerufen werden.